e4fa6a29-82b8-4048-86bb-9512bdc12cb1_Kachelfoto_Se

E x p o s é

Gegen Gebot - Villa im Landhausstil in Seeshaupt am Starnberger-See

90491 Nürnberg

Kaufpreis: auf Anfrage

Wohnfläche: 327 m²


Sönke Matthees

Thumenberger Weg 60 90491, Nürnberg

Fon: +49(0)911 131 315 24

Fax: +49(0)911 131 315 25

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://iq-immo-wohnen.de/


Angebot

Objekt-Nr.: 3631
Stand vom: 26.07.2019
ID: 110

Haus
-
82402  Seeshaupt

Die vollständige Adresse der Immobilie erhalten Sie vom Anbieter.

Details

Übersicht
Objekt-Nr. 3631
Objektart Haus
Vermarktung Kauf
Nutzung Wohnen
Land Deutschland
PLZ 82402
Ort Seeshaupt
Flächen
Wohnfläche ca. 327,00 m²
Grundstück 1.176,00 m²
teilbar ab 327,00 m²
Ausstattung
Zimmer 14,5
Energieverbrauch
gültig bis 01.11.2028
Energieausweis Art Verbrauch
Endenergieverbrauch kWh/(m²a) 136,8
mit Warmwasser ja

Objektbeschreibung

Eine Villa mit vielseitiger Nutzung

Die gepflegte Villa im Landhausstil, in traumhafter Lage in Seeshaupt am Starnberger See mit typisch bayrischen Bauelementen, verspricht eine vielseitige Nutzung auf insgesamt ca. 327 m² Wohnfläche.

Das Anwesen steht auf einem ca. 1.176 m² großen Grundstück mit Süd-Westausrichtung und grenzt unmittelbar an einem Naturschutzgebiet an.

Die große Platzvielfalt teilt sich auf zwei Einheiten im Erdgeschoss, sowie einer großen Einheit im 1. OG, samt ausgebautem Dachgeschoss, auf. Es besteht die Option eines Rückbaus/Umbaus zu einer großen Einheit oder zwei Einheiten (bestehend aus EG und 1.OG mit ausgebautem DG) mit überschaubarem Aufwand. Das Haus ist komplett unterkellert und bietet dort eine zusätzliche Nutzfläche von ca. 136 m²

Fakten:
- Villa im Landhausstil mit Doppelgarage in begehrter Lage am Starnberger See
- Anwesen komplett unterkellert mit separatem Zugang
- Treppenlift vorhanden
- Baujahr 1984 – guter gepflegter Zustand
- Grundstücksgröße ca. 1.176 m²
- Ca. 327 m² Gesamtwohnfläche
- Die Villa ist derzeit in 3 Wohneinheiten aufgeteilt und kann jederzeit in die ursprüngliche Nutzung zu zwei Einheiten (bestehend aus EG und 1.OG mit ausgebautem DG) oder einer Einheit rückgebaut/umgebaut werden
- Großzügiger nach Westen ausgerichteter Garten mit Teich
- Umlaufender Balkon im 1.OG mit Süd-West Ausrichtung und Südbalkon im DG
- Die südwestlich gelegenen Freiflächen sind unverbaubar
- Ein Wintergarten sowie ein separates Gartenhaus sind vorhanden
- 2 Kachelöfen und ein Schwedenofen
- Öl-Zentralheizung
- Energieausweis aus 2018 liegt vor
- Ein technisches Gutachten (Bausubstanz) sowie ein Schallschutzgutachten wurden aktuell durch den TÜV Süd erstellt und liegen vor

Lagebeschreibung

Seeshaupt – Starnberger See

Nur wenige Gehminuten vom Südufer des Starnberger Sees und nur eine halbe Autostunde von München entfernt, liegt diese Traumimmobilie direkt angrenzend an das Naturschutzgebiet Osterseen. Hier lassen sich die Natur und die Annehmlichkeiten einer Großstadt ideal verbinden.
Vom abwechslungsreichen Kulturangebot über die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bis hin zur exzellenten Verkehrsanbindung.

Zwischen der Großstadt München und den Alpen erstreckt sich die Region rund um
den Starnberger See, die mit ihren idyllischen Bauerndörfern und prächtigen Residenzen einen einzigartigen Charme versprühen.
Mit seiner privilegierten Lage in traumhafter Landschaft zieht der Starnberger See,
als einer der größten Seen Deutschlands, mit seinem klaren Wasser und der Vielfalt
der umliegenden Natur, Einheimische wie auch Urlauber immer wieder in seinen Bann.

Verkehrsanbindungen:

Bushaltestelle: 0,3 Km
S-Bahn: 1,4 Km
Autobahn A95: 5,5 Km
Hauptbahnhof Muc.: 49,3 Km
Flughafen Muc.: 83,5 Km

Sonstiges

Bieterverfahren

Der Markt entscheidet den Preis!

Was ist ein Bieterverfahren? Wie funktioniert es?

Das Bieterverfahren ist eine innovative Art Immobilien zu vermarkten und wird am ehesten dadurch beschrieben, was es nicht ist! Es ist keine Auktion oder Versteigerung. Es sieht nur ähnlich aus und hat ähnliche Elemente. Der entscheidende Unterschied zur Auktion oder Versteigerung ist das Ende. Das Ende einer Auktion oder Versteigerung ist der Zuschlag. Beim Bieterverfahren ist am Ende ein Kaufinteressent gefunden, der die Immobilie zu einem bestimmten Preis kaufen möchte. Der Eigentümer ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht verpflichtet das Angebot anzunehmen. Nimmt der Verkäufer das Angebot an, so findet am Ende eine notarielle Beurkundung der beiden übereinstimmenden Willenserklärungen statt.

Das Bieterverfahren läuft bis einschließlich 30.06.2019. In diesem Zeitraum werden Kaufangebote der Interessenten berücksichtigt. Wir verweisen zusätzlich auf nachfolgende Seite und der dort enthaltenen Provisionsregelung.

SONSTIGES

BESICHTIGUNG: Eine Besichtigung ist nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Bitte wenden Sie sich an unser Büro unter der Telefonnummer 0911 – 131 315 30.


GESCHÄFTSZEITEN
Montag-Donnerstag 08:30-17:30
Freitag 8:30-15:00


MAKLERCOURTAGE: Die Maklercourtage in Höhe von 4,76 % inkl. MwSt. ist für den Käufer aus dem Kaufpreis fällig und für den Verkäufer verdient, mit Zustandekommen des Kaufvertrages (notarieller Abschluss eines Vertrages) oder eines wirtschaftlich identischen Geschäftes. Bei anderweitigem Erwerb, z.B. mieten, verweisen wir auf unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die iQ Immobilien Management GmbH als die Vermittelnde und/oder Nachweisende und gegebenenfalls deren Beauftragte, erhalten einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (§328 BGB).


HINWEIS: Sollte Ihnen das angebotene Objekt bereits bekannt sein, bitten wir Sie uns dies schriftlich und unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 Tagen, ab Entgegennahme unseres Nachweises/Exposés mitzuteilen. Diese Angebote sind für Sie bestimmt und daher vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe an Dritte entsteht Haftung für die volle Provision, sowie für die Projektentwicklungskosten. Irrtum, Auslassungen und Zwischenverwertung bleiben vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr und stammen ausschließlich aus Informationen die uns von unserm Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität dieser Angaben.


Bilder


e4fa6a29-82b8-4048-86bb-9512bdc12cb1_Kachelfoto_Se
006ed8e2-6c02-40e3-b5dc-7be6420c762f_IMG_2513
7be124de-0121-45ad-8591-32c526a4b814_IMG_2520
0d266b24-035e-4326-9672-854b79ef3801_IMG_3149
1f0412e5-9e45-4e75-92de-0860babf4978_IMG_3121
7450c108-c9b0-4239-9125-2b01d8ede5d3_IMG_3172
0046414e-bd1e-4c59-b77d-3d5164f2ffb5_IMG_3148
bd464271-0785-4d71-a62b-10cf4da45552_IMG_3173
cfcd4943-5f3b-4d2c-9088-a344f2ec6890_IMG_3326
df16291a-0e29-416b-898e-2a66d2c2cf2f_IMG_3150

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Wir sind im Bereich Immobilienmanagement, Maklertätigkeit und Projektentwicklungen für Gewerbe-, Investment-, Wohnungsimmobilien tätig. Insbesondere unsere Tätigkeit als Immobilienmakler ist provisionspflichtig, soweit ausdrücklich keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Die iQ Immobilien Management GmbH ist berechtigt auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden.

3. Wird die AGB in einen Maklervertrag einbezogen, so wird sie zugleich zum Bestandteil aller weiteren geschlossenen Maklerverträge im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu unserem Vertragspartner.

4. Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand, so ist er verpflichtet, die iQ Immobilien Management GmbH unverzüglich schriftlich zu informieren.

5. Von uns mitgeteilte Angebote, Informationen, Nachweise und Unterlagen sind ausschließlich für den adressierten Empfänger bestimmt und vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe an Dritte ohne unsere Zustimmung ist der Empfänger unserer Nachweis-/Vermittlungstätigkeit zur Zahlung der ortsüblichen oder vereinbarten Provision verpflichtet, wenn der Dritte das Geschäft, ohne mit uns einen Maklervertrag vereinbart zu haben, abschließt; weitere Schadensersatzansprüche unsererseits bleiben vorbehalten.

6. Mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages bzw. eines Mietvertrages durch den Nachweis oder die Vermittlung der iQ Immobilien Management GmbH ist zu deren Gunsten eine Provision verdient und fällig. Wird der Vertag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über eine anderes Objekt des nachgewiesenen Vertragspartners zustande, so berührt dies den Provisionsanspruch nicht, sofern das zustande gekommene Geschäft mit dem angebotenen Geschäft wirtschaftlich identisch ist oder in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Geschäft abweicht. Entsprechendes gilt, wenn ein anderer als der ursprünglich vorgesehene Vertrag geschlossen wird (z.B. Kauf statt Miete; Erbbaurecht statt Kauf).

7. Bei einem berechtigten Anspruch auf Aufwendungsersatz können wir Erstattung unserer nachgewiesenen Aufwendungen verlangen, wenn diese sich unmittelbar aus der Auftragsbearbeitung ergeben.

8. Bei einem berechtigten Anspruch auf Aufwendungsersatz wenn unser Vertragspartner seinerseits Kaufmann ist, wird die Höhe unserer Aufwendungen mit 6,0 % der bei Abschluss des Hauptvertrags regelmäßig zu erwartenden Nettoprovision angenommen, soweit wir keine höheren Aufwendungen nachweisen oder der Vertragspartner keine geringere Aufwendungen nachweisen kann. Dabei ist auch in angemessener Weise der entstandene Zeitaufwand zu berücksichtigen.

9. Der Angebotsempfänger übernimmt die Provision alleine, wenn er das Objekt in der Zwangsversteigerung ersteht oder vom Konkurs- bzw. Vergleichsverwalter erwirbt oder es vom Erwerber mietet, pachtet oder sich beteiligt.

10. Wurde ein Alleinauftrag erteilt und es entsteht aus Gründen die unser Vertragspartner zu vertreten hat kein Provisionsanspruch, so können wir Aufwendungsersatz verlangen.

11. Soweit keine andere Vereinbarung getroffen ist, hat die iQ Immobilien Management GmbH Anspruch auf Zahlung einer Provision im Rahmen Ihrer Makler- und Vermittlungstätigkeit wie nachfolgend. Hierbei sind Tätigkeiten im Bereich der Projektentwicklung, Immobilienmanagement nicht berücksichtigt. Diese bedürfen einer separaten Vereinbarung.

a) Kaufvertrag mit Kaufpreis bis 5,0 Mio. EUR: 3,00 % des Kaufpreises zzgl. MwSt.

b) Kaufvertrag mit Kaufpreis von 5,0 bis 15,0 Mio. EUR: 2,00 % des Kaufpreises zzgl. MwSt.

c) Kaufvertrag mit Kaufpreis über 15,0 Mio. EUR: 1,50 % des Kaufpreises zzgl. MwSt.

d) Vereinbarung eines Vorkaufsrechts: 1,00 % des Kaufpreises zzgl. MwSt.

e) Erbbaurecht: 2,5 % des in 10 Jahren anfallenden Erbbauzinses zzgl. MwSt.

f) Vermietung/Verpachtung unter 10 Jahre Laufzeit: 3,0 Nettomonatsmieten zzgl. MwSt.

g) Vermietung/Verpachtung über 10 Jahre Laufzeit: 3,6 Nettomonatsmieten zzgl. MwSt.

Vorgenannte Pos. f) und g) beziehen sich nicht auf die Makler- und Vermittlungstätigkeit von Miet-Wohnungen (Mieteinheiten mit ausschließlicher wohnwirtschaftlicher Nutzung) und Auftraggebern/Mieter als Privatperson (im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes)

12. Ein Provisionsanspruch gegenüber unserem Vertragspartner steht uns auch dann zu, wenn der Hauptvertrag von einer Person abgeschlossen wird, die zu unserem Vertragspartner bei Abschluss des Hauptvertrags in einer festen und auf Dauer angelegten verwandtschaftlichen, gesellschaftsrechtlichen oder arbeitsvertraglichen Beziehung steht. Lebenspartner im Rahmen einer eheähnlichen Gemeinschaft gelten insoweit als verwandt.

13. Ein Provisionsanspruch steht uns gegenüber unserem Vertragspartner auch dann zu, wenn im engen zeitlichen, wirtschaftlichen und räumlichen Zusammenhang mit dem auf unsere Tätigkeit zurückzuführenden Hauptvertrag weitere Verträge mit dem gleichen Vertragspartner geschlossen werden (Folgegeschäfte). Dies gilt nicht, wenn unser Vertragspartner nachweist, dass insoweit keine Mitursächlichkeit unserer Tätigkeit besteht.

14. Der Vertragspartner erteilt uns Vollmacht für die Einsichtnahme in behördliche Akten, Grundbuch und gegenüber dem Verwalter von WEG. Gleichzeitig wird diesbezüglich Vollmacht für die Entgegennahme von Informationen und Kopien erteilt.

15. Die iQ Immobilien Management GmbH hat Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss. Erfolgt ein Vertragsabschluss ohne Anwesenheit der iQ Immobilien Management GmbH, so ist ihr vom Auftraggeber unverzüglich Auskunft über den Vertragspartner und die Vertragskonditionen zu erteilen. Der Auftraggeber ist verpflichtet der iQ Immobilien Management GmbH, auf Verlangen, eine Vertragsabschrift zu überlassen.

16. Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, so ist uns dies unverzüglich schriftlich, d. h. spätestens innerhalb von drei Tagen ab Entgegennahme unseres Nachweises/Exposés mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, so hat der Kunde uns im Wege des Schadensersatzes sämtliche Aufwendungen zu ersetzen, die uns dadurch entstanden sind, dass der Kunde uns nicht über die bestehende Vorkenntnis informiert hat. Sollte aufgrund einer solchen mangelnden Mitteilung und aufgrund der Vorkenntnis kein Provisionsanspruch zustande kommen, besteht Anspruch auf Ersatz der Aufwendung wie unter Ziffer 7. und 8. genannt.

17. Nimmt unser Vertragspartner trotz der ihm bewussten Vorkenntnis über den bloßen Nachweis hinaus unsere Tätigkeit weiterhin aktiv in Anspruch, ohne auf die Vorkenntnis hinzuweisen, so berührt die bestehende Vorkenntnis unseren Provisionsanspruch nicht.

18. Ist der Gegenstand des Maklervertrags eine Vermittlung, steht eine Vorkenntnis des Objektes unserem Provisionsanspruch nicht entgegen.

19. Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnungen gegenüber der Provisionsforderung sind ausgeschlossen, soweit die aufrechenbare Forderung nicht bestritten oder nicht rechtskräftig ist.

20. Unsere Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit erfolgt aufgrund der uns vom Auftraggeber oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Auskünfte. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in Exposés, Prospekten, Beschreibungen u. ä. kann die iQ Immobilien Management GmbH daher nicht übernehmen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Angaben, insbesondere für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Flächenberechnungen und Flächenzusammenstellungen, sowie die Maßstabstreue von Planunterlagen. Ebenso kann nicht ausgeschlossen werden, dass das angebotene Objekt nicht bzw. anderweitig verkauft/vermietet wird. Im Übrigen haften die iQ Immobilien Management GmbH bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Etwaige Schadensersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren, ab dem Zeitpunkt ihres Entstehens, spätestens jedoch nach 3 Jahren ab Beendigung des Auftrages.

21. Mit der Angebotsabgabe übernehmen wir keine Gewähr für das Zustandekommen des Hauptvertrages. Vermietung und Verkauf an Dritte bleiben bis zum Abschluss des Hauptvertrags vorbehalten.

22. Begrenzung der Haftung. Zur Schadensersatzleistung sind wir nur in nachfolgenden Fällen verpflichtet:

a) Die iQ Immobilien Management GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen.

b) Die iQ Immobilien Management GmbH haftet unbeschränkt für schuldhaft verursachte Schäden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie aufgrund sonstiger zwingender gesetzlicher Haftungsvorschriften.

c) Die iQ Immobilien Management haftet darüber hinaus für solche Schäden, welche die Gesellschaft in Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht verursacht; in diesen Fällen ist die Haftung jedoch der Höhe nach beschränkt auf den typischerweise vorrausehbaren Schaden.

d) Eine Gewähr für die durch die iQ Immobilien Management GmbH angebotenen Objekten und die Bonität der vermittelbaren Vertragspartner wird nicht übernommen. Jede weitere Haftung der iQ Immobilien Management GmbH ist ausgeschlossen.

23. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungüsein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen der vertraglichen Vereinbarung nicht zuwider läuft.

24. Gerichtsgegenstand und Erfüllungsort ist Nürnberg.